Suppe für den guten Zweck - Herbststraßensammlung von Kirche und Diakonie startet in Gotha am 18.11.2015

Foto: Karolin Schulz Vergrößern
Foto: Karolin Schulz

(11.11.2015) — Tanja Schreyer

Unter dem Motto "Einmal essen macht zweimal satt" starten Kirchengemeinden und diakonische Einrichtungen in Gotha am Mittwoch, den 18. November um 11.30 Uhr die diesjährige Straßensammlung auf dem Neumarkt vor der Margarethenkirche.

Oberbürgermeister Knut Kreuch; Thomas Fröhlich, 2. Beigeordneter des Landkreises Gotha; Superintendent Friedemann Witting; Andrea Schwalbe, Geschäftsführender Vorstand des Diakoniewerkes Gotha; Bärbel Schreyer, Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler sowie viele weiter haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende der Diakonie, werden zu dieser Auftaktveranstaltung Suppe an Passanten ausgeben.

Ein Teller Suppe kostet 1,50 EUR. Die Gäste werden gebeten, den gleichen Betrag noch einmal als Spende zu geben. Die Suppe kommt frisch aus der Gulaschkanone des Bodelschwingh-Hof Mechterstädt e.V.

Die Erlöse der diesjährigen Straßensammlung kommen der Begegnungsstätte LIORA zugute, welche ein Kooperationsprojekt zwischen Diakoniewerk Gotha, Kirchenkreis Gotha und der Stadtkirchgemeinde vor Ort ist. LIORA kommt aus dem hebräischen und bedeutet übersetzt "Licht". Dieser Begriff ist nicht nur Namensträger, sondern auch Programm der Begegnungsstätte. So soll sie Geborgenheit, aber auch Orientierung bieten und ist Anlaufstelle für Kinder und Erwachsene, die von Armut und Ausgrenzung betroffen sind.
Es gibt die Möglichkeit für Gespräche sowie bei Bedarf, Informationen zu Beratungs- und Unterstützungsangeboten. Jeden Tag gibt es ein warmes Mittagessen. Am Nachmittag findet im LIORA das Kinderprojekt statt. Auch hier haben die Kinder die Möglichkeit etwas Warmes zu essen. Danach stehen Angebote, wie Hausaufgabenbetreuung, Spiel- und Freizeitangebote und soziale Gruppenarbeit auf dem Programm.

Auch am Donnerstag, den 19. sowie Freitag, den 20.11 werden in der Zeit von 10-16 Uhr Spenden auf dem Neumarkt gesammelt. Als Dankeschön erhalten die Spender kleine Papierengel, die in den letzten Wochen von den Schülerinnen und Schülern der Evangelischen Regelschule gefertigt wurden.

Darüber hinaus gibt es am Donnerstag und Freitag (10-16Uhr) ebenfalls auf dem Neumarkt einen kleinen Benefizflohmarktstand mit Kinderspielzeug zugunsten der Straßensammlung.

Die Herbststraßensammlung von Evangelischer Kirche Mitteldeutschland und Diakonischem Werk Mitteldeutschland findet ab dem 15.11. in über 3000 Kirchgemeinden in Thüringen, Sachsen-Anhalt, Teilen Brandenburgs und Sachsens statt. Etwa 10.000 Sammlerinnen und Sammler werden dabei um Spenden für Menschen in Armut erbitten.

 


 

Nachrichtenarchiv

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemeindesuche

 

Losung & Lehrtext

16.10.2019
Haltet mich nicht auf, denn der HERR hat Gnade zu meiner Reise gegeben. Jesus sah einen Menschen am Zoll sitzen, der hieß Matthäus; und er sprach zu ihm: Folge mir! Und er stand auf und folgte ihm.
1. Mose 24,56 Matthäus 9,9

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen