St. Nikolaus

Adressdaten


  • 99869 Nessetal OT Hausen
    Kirchstraße

Profil


Gottesdienst - Bei uns findet regelmäßig Gottesdienst statt. Bibel zur Lektüre - Bei uns liegt eine Bibel zur Lektüre aus. Führungen - Wir bieten auf Nachfrage Führungen an.

Beschreibung


Die Dorfkirche St. Nikolai wurde um 1148 als kleine Kapelle errichtet. Sie ist im Kern eine mittelalterliche Kirche mit Chorturm. 1605 wurde der Turm neu aufgebaut. Bis 1661 wurde das Bauwerk zur heutigen Saalkirche ausgebaut. Am Kirchenschiff wurden nördlich ein modernes Leichenhaus und westlich ein Windfang angebaut. An der Nordseite des Turms befindet sich ein mittelalterlicher, kreuzgratgewölbter Anbau für die Sakristei. Der Chor hat ein Sterngewölbe. Der Chorraum ist durch einen spitzbogigen Triumphbogen vom Kirchenschiff getrennt.

Das Langhaus ist mit einem Satteldach mit Dachgauben bedeckt. Der Innenraum wird von einem spitzbogigen, hölzernen Tonnengewölbe überspannt. Die Emporen sind zweigeschossig. Die Kanzel, datiert mit 1604, ist mit Beschlagwerk dekoriert. Das Taufbecken stammt aus dem 16. Jahrhundert. Eine ehemalige rundbogige Tür wurde bis auf den oberen Bereich, der heute als Fenster ausgestaltet ist, zugemauert. Die Südseite verfügt über drei spitzbogige Fenster. Im Erdgeschoss des Turms sind die spitzbogigen Fenster des Chores, im ersten Obergeschoss sind es nur kleine Fenster, im zweiten Obergeschoss dagegen große rechteckige Fenster. Die Spitze des Turms bildet eine Haube, der eine Laterne aufgesetzt ist, die mit einer goldfarbigen Turmkugel und einer schmiedeeisernen Wetterfahne gekrönt ist. 1969 hatte der Kirchturm eine neue Schieferdeckung erhalten und die Turmuhr wurde instand gesetzt.
Die Orgel mit 13 Registern, verteilt auf 2 Manuale und Pedal, wurde 1857 von Johann Friedrich Schulze gebaut.
(Quelle: Wikipedia)

Mehr Fotos