Schulpfarrer und Schulsozialarbeit

Eine Schulpfarrerin und zwei Schulpfarrer betreuen Schülerinnen und Schüler an den staatlichen Schulen im Kirchenkreis. Pfarrer Michael Eggert unterrichtet am Gymnasium in Neudietendorf und Pfarrer Uwe Thinius am Gothaer Gymnasium Ernestinum; zudem betreut er die Gesamtschule "Herzog Ernst" und das Berufsschulzentrum Gotha West.
Seit dem Schuljahr 2015/2016 ist Annegret Steinke Schulpfarrerin am Arnoldi-Gymnasium Gotha und der Regelschule Molschleben. Neben dem Religionsunterricht sind sie auch für Projekte und für die Seelsorge wichtig. Einen Einblick bietet dieser Artikel in der Kirchenzeitung


Neben den Schulpfarrern übernimmt auch ein Großteil der Gemeindepfarrer im Kirchenkreis Religionsunterricht an den Schulen der Region.

Ab dem Schuljahr 2013/2014 hat das Land Thüringen mehr Mittel für die Schulsozialarbeit bereitgestellt. An allen Schulen sollen SchulsozialarbeiterInnen tätig sein. Sie sollen die Kinder und Jugendlichen im Prozess des Erwachsenwerdens begleiten, sie beraten, fördern und Benachteiligungen abbauen helfen.

Der Kirchenkreis Gotha, als Träger der Jugendhilfe, hat im September 2013 zwei Schulsozialarbeiterinnen eingestellt: Bernadette Rojahn ist an den Regelschulen in Warza und Molschleben tätig, Katharina Steineck an der Regelschule in Neudietendorf.


 

 

 

Gemeindesuche

 

Losung & Lehrtext

29.08.2016
Du sollst den Geringen nicht vorziehen, aber auch den Großen nicht begünstigen. Haltet den Glauben an Jesus Christus, unsern Herrn der Herrlichkeit, frei von allem Ansehen der Person.
3.Mose 19,15 Jakobus 2,1

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen