Kirchenkreis

Der evangelisch-lutherische Kirchenkreis Gotha liegt in Thüringens Mitte und erstreckt sich vom Nationalpark Hainich im Westen bis zur Landeshauptstadt Erfurt im Osten, vom Obstanbaugebiet "Fahner Höhe" im Norden bis zur Burgenregion der "Drei Gleichen" im Süden. Über 22.000  Gemeindemitglieder gibt es in den 51 Kirchengemeinden. Der Kirchenkreis wird geleitet von Superintendent Friedemann Witting. Auf diesen Internetseiten finden Sie Informationen zum Gemeindeleben, zum Thema Kinder& Jugend, zur Kirchenmusik und zur Diakonie.

Das Herz des Kirchenkreises ist die ehemalige Residenzstadt Gotha mit ihrer über 1225-jährigen Geschichte. Martin Luther kam mehrfach nach Gotha, unter anderem predigte er in der 1366 erbauten Augustinerkirche. Als "Gothaer Reformator" ging Friedrich Myconius (1491-1546) in die Geschichte ein. Auch die anderen Kirchengemeinden im Kirchenkreis verfügen über einen reichen Schatz an Historie und sehenswerten Kirchengebäuden. Seit der Entstehung der Superintendentur Gotha im Zeitalter der Reformation hat sich die Struktur des Kirchenkreises immer wieder gewandelt. Viele Gemeinden haben sich in jüngerer Zeit zusammengeschlossen in Verbänden oder bildeten neue vereinigte Kirchengemeinden. Zurzeit sind 24 der 50 ländlichen Gemeinden in vier Kirchengemeinde-verbänden organisiert ist. Mehr zu den einzelnen Kirchengemeinden und Pfarrämtern finden Sie hier.

1529 wurde mit Friedrich Myconius der erste evangelische Superintendent in Gotha eingesetzt. 1920 entstand der Kirchenkreis Gotha der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen. Seit 2008 gehört er zur Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM). Superintendent Friedemann Witting leitet den Kirchenkreis seit Oktober 2012. Weitere Informationen zur  Verwaltung und Leitung des Kirchenkreises finden Sie hier.

Der Kirchenkreis Gotha gehört zum Propstsprengel Eisenach-Erfurt, Regionalbischof ist Propst Dr. Christian Stawenow.


 

 

 

 

 

 

 

Gemeindesuche

 

Losung & Lehrtext

20.07.2018
Ich will sie durchs Feuer gehen lassen und läutern, wie man Silber läutert, und prüfen, wie man Gold prüft. Dann werden sie meinen Namen anrufen, und ich will sie erhören. Paulus schreibt: Wir rühmen uns der Bedrängnisse, weil wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung.
Sacharja 13,9 Römer 5,3-4

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen