Lehmwanderung der „SOKO Fisch“ im Kirchengemeindeverband Fahner Land

                                                                                                         Vergrößern

(09.04.2019) — Diakonin Claudia Andrae

An den Startorten Friemar, Molschleben, Tröchtelborn und Pferdingsleben zogen Kleine und Große einander entgegen, um den Müll an den Straßenrändern einzusammeln und zu entsorgen.

Am 30. 4. trafen sich allerlei Kinder und Erwachsene bei strahlendem Sonnenschein, um miteinander zu Wandern. Die Kinder haben viele Säcke Müll von den Feldrändern eingesammelt und waren erschrocken darüber, wie viel achtlos weggeworfen wird. Bei der Ankunft in Molschleben erklang aus der Kirche das Lied "Eine Hand voll Erde". Erde als wertvolles Geschenk Gottes zu betrachten und zu sehen, was daraus wächst, war ein Thema der Wanderung.
An den verschieden Stationen auf dem Pfarrhof haben die Kinder Samenbomben geknetet, Steine bemalt und T-Shirts bedruckt. Im Pfarrgarten wurde bienen- und schmertterlingsfreundliche Saat ausgebracht.

Realisiert werden konnte dieses Projekt durch die vielen fleißigen Hände und Ideen des ehrenamtlichen Teams der "Soko Fisch" aus dem Fahner Land. Während der Abschlussrunde mit der "Quasselnuss" waren sich alle einig, dass die Aktion im nächsten Jahr wiederholt wird.

 

Fotogalerie

Basteltisch Steine bemalen T-Shirts bedrucken Soko "Fisch"

 


 

                                              

 

 

 

 

Gemeindesuche

 

Losung & Lehrtext

21.11.2019
Siehe, ich, der HERR, bin der Gott allen Fleisches, sollte mir etwas unmöglich sein? Paulus schreibt: Dem, der euch stärken kann gemäß meinem Evangelium und der Predigt von Jesus Christus, dem einzigen und weisen Gott, sei durch Jesus Christus Ehre in Ewigkeit!
Jeremia 32,27 Römer 16,25.27

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen