Gotha-Siebleben, St. Helena

Pfarrer Hansjürgen Dehne

Oberstraße 20
99867-Gotha

Fon (03621) 854801
Fax (03621) 223692

dehne@kirchengemeinde-gotha.de

 

Die Marienkirche am Laufbrunnen in Siebleben verbrannte am 11. Juni 1809, zusammen mit 24 Wohnhäusern samt Ställen und Scheunen. 10 Jahre später sorgte der Schlosshauptmann Adolf von Wangenheim für den Wiederaufbau der Kirche im klassizistischen Stil. Am 16. Dezember 1827 wurde die heutige Kirche St. Helena in Gegenwart von Herzog Ernst I. von Coburg-Gotha und seiner beiden Prinzen Ernst und Albert eingeweiht. Die Initialen ihrer Namen sind heute noch an der Orgel zu sehen.

Da die Geldmittel der Gemeinde wohl erschöpft waren, erhielt der Turm als Abschluss keine Spitze oder eine Haube, sondern ein hölzernes Kreuz von 13 m Länge, das 6 m aus dem Turmdach herausragt. Im Jahr 2000 wurde die Kirche grundlegend saniert (Heizung, Elektrik).

Rund 1200 Gemeindeglieder hat der Sprengel Siebleben, der Teil der Stadtkirchengemeinde Gotha ist. Ein Förderverein setzt sich seit 1998 für Projekte und Aufgaben ein, die den vorhandenen Finanzrahmen der Kirchengemeinde sprengen. Zum 1.1.2017 hat Pfarrer Hansjürgen Dehne die Pfarrstelle Siebleben übernommen.

In der Siebleber Kirche wird an jedem ersten Sonntag im Monat ein Gottesdienst für Kleine und Große gefeiert. Er beginnt um 10 Uhr. Dabei gibt es oft Theater, moderne Musik, biblische Geschichten und oft auch etwas, was Eltern und Kinder gemeinsam tun können. Nach dem Gottesdienst isst die Gemeinde miteinander vom selbst mitgebrachten bunten Buffet.

Am zweiten und vierten Sonntag im Monat findet 10 Uhr ein Abendmahlsgottesdienst statt. Für die Kinder gibt es einen Kindergottesdienst. Gebetszeiten in der Kirche: dienstags bis freitags 7.15 -7.30 Uhr sowie mittwochs 20 Uhr.

Im Jahr 2000 wurde das Gemeindehaus "Glashaus" an die Kirche angebaut. Dort treffen sich verschiedene Gemeindegruppen, wie der Seniorenkreis (montags 14 Uhr). Lobpreisabende finden viermal jährlich im Glashaus statt. Mütter und Kleinkinder sind einmal im Monat mittwochs zur "Verschnaufpause" in den Gustav-Freytag-Treff eingeladen.

In den letzten Jahren ist in Siebleben die Jugendarbeit sehr wichtig geworden. Mit dem Projekt "Kids Club" geht die Gemeinde neue Wege und hinaus aus der Kirche hin zu den Menschen. Dafür wurde das Projekt mit dem Preis "Lust auf Kirche" ausgezeichnet.

regelmäßige Angebote für Kinder und Jugendliche:
  • Kinderstunde / Donnerstag 16.45 Uhr - 17.45 Uhr im Glashaus - Siebleben
  • Kids Club / Freitag 15.30 Uhr -17.30 Uhr im Gustav-Freytag-Treff
  • Pimp your Life - Der Konfirmandentreff / Mittwoch 16.30 Uhr - 18 Uhr im Glashaus Siebleben
  • Teenkreis -  für Jugendliche ab 14 / Freitag 18 Uhr im Glashaus
  • Wohnzimmer - Der Treff der Jungen Gemeinde Siebleben (für alle Jugendlichen von 14 - 25) / einmal im Monat 17 Uhr im Glashaus Siebleben
  • Jugendband-Probe jeden Dienstag 16 Uhr im Glashaus
  • "Verschnaufpause" für Mütter und Kleinkinder / einmal im Monat Mittwoch 9 Uhr - 11 Uhr
  • Spiele- und Begegnungsnachmittage / einmal im Monat Sonntag 15 Uhr - 17 Uhr auf dem Penny-Parkplatz Clara-Zetkin-Straße

Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem Gemeindebrief der Stadtkirchengemeinde.
Alle Gruppen & Kreise finden NICHT in den FERIEN statt!

 

 

 

 

 

 

Gemeindesuche

 

Pfarrstellen & Gemeinden | zur Karte

 

Losung & Lehrtext

14.11.2018
Träufelt, ihr Himmel, von oben, und ihr Wolken, regnet Gerechtigkeit! Die Erde tue sich auf und bringe Heil, und Gerechtigkeit wachse mit auf! Ich, der HERR, erschaffe es. Siehe, jetzt ist die willkommene Zeit, siehe, jetzt ist der Tag des Heils!
Jesaja 45,8 2.Korinther 6,2

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen