15.01.2018
Diakonin Claudia Andrae wurde am Sonntag für ihren Dienst im Kirchenkreis Gotha eingesegnet

Einen besonderen Gottesdienst feierten die Kirchengemeinden der Region West des Kirchenkreises am Sonntag, dem 14. Januar auf dem Saal der Gaststätte „Zur Post“ in Sonneborn. Claudia Andrae wurde als neue Gemeindepädagogin für die Arbeit mit Kindern und Familien begrüßt und eingesegnet.

Mariana Fischer, die bisher in der West-Region des Kirchenkreises als Gemeindepädagogin tätig war, wechselte am Anfang des neuen Jahres in die Region Drei Gleichen. Diakonin Claudia Andrae übernahm ihre Stelle und wurde durch den Superintendenten Friedemann Witting für ihren Dienst eingesegnet.
Aus diesem besonderen Anlass und als Dankeschön für alle Kinder, die am Krippenspiel 2017 mitgewirkt hatten, führte die Landesarbeitsgemeinschaft Puppenspiel e.V. Thüringen das Puppenspiel „Der kleine Prinz“ auf. 50 Minuten schauten die Kinder (und die Erwachsenen!) gespannt dem Spiel zu.

Hintergrund: Nach Abschluss ihrer Ausbildung zur Diakonin an der Ev. Fachschule für Diakonie und Sozialpädagogik in Eisenach war Claudia Andrae als Erzieherin tätig. Frau Andrae ist verheiratet, hat zwei Kinder und ist seit Anfang des Jahres als Gemeindepädagogin in den Kirchengemeinden Emmaus, Behringen und Sonneborn tätig.

Mehr Fotos

Einsegnung durch Superintendent Friedemann Witting  EinsegnungPuppenspiel_14Jan  EinsegnungPuppenspiel_14Jan  EinsegnungPuppenspiel_14Jan  EinsegnungPuppenspiel_14Jan