Kirchenforst, Umpfarrung, Spendenbescheinigungen, Formulare für Kasualien uvm.: auf der Website der EKM finden Sie alle Arbeitshilfen zum Download:

www.ekmd.de

 

Die Handreichungen für Gemeindekirchenräte sollen den Mitgliedern der Gemeindekirchenräte helfen, den Leitungsdienst in den Kirchengemeinden gut und kenntnisreich versehen zu können. Die Notwendigkeiten, vor denen Kirchenälteste stehen, um die äußeren Angelegenheiten ihrer Kirchengemeinden zu verwalten und zu organisieren, sind komplex.
Unterstützt werden sie dabei von den Mitarbeitenden des Kreiskirchenamtes Gotha, deren Zuständigkeiten und Kontaktmöglichkeiten hier genauso niedergelegt sind wie gesetzliche Grundlagen, Verfahrensabläufe zur Vorbereitung und  Durchführung von Baumaßnahmen, Informationen im Versicherungsfall und vieles andere.

DOWNLOADS

Im Kirchenkreis werden jährlich finanzielle Unterstützungen für Kirchengemeinden aus Mitteln des Baulastfonds, aus Mitteln des Strukturfonds und aus Haushaltsmitteln zur Verfügung gestellt. Antragsberechtigt für diese Mittel sind die Kirchengemeinden.

DOWNLOADS

Eine Vielzahl von Verwaltungs- und Organisationsaufgaben sind von Haupt- und Ehrenamtlichen in den Kirchengemeinden zu bewältigen. Eine strukturierte Verteilung der Aufgaben ist mit der Liste zum Download unten möglich.

DOWNLOADS

Die Tabellen, die Sie einsehen können, sind als Arbeitshilfe gedacht und benennen alle Sachverhalte, die einer kirchenaufsichtlichen Genehmigung bedürfen (Genehmigungstatbestand), die maßgebliche Rechtsgrundlage (nachlesbar unter: www.kirchenrecht-ekm.de) und die zuständige kirchliche Genehmigungsbehörde, so dass Sie sich schnell orientieren können. Die Übersicht ist also keine neue Vorschrift, sondern sie zeigt im Überblick, was in diversen Kirchengesetzen und kirchlichen Verordnungen geregelt ist.


Tabelle kirchenrechtliche Genehmigungen

In vielen Kirchengemeinden sind ehrenamtlich tätige Gemeindeglieder eingesetzt, um die verschiedensten Tätigkeiten auszuführen.
Grundsätzlich, aber insbesondere wenn Bauarbeiten in Eigenarbeit von Ehrenamtlichen durchgeführt werden, ist eine vorausschauende Analyse der möglichen Gefahren unerlässlich. Alle Informationen erhalten Sie in der Broschüre Handlungshilfe für den kirchlichen Bereich der Evangelischen Fachstelle für Arbeits- und Gesundheitsschutz.
Zur Erstellung der Gefährdungsbeurteilungen verwenden Sie bitte unten stehendes Formular.
 


Arbeistsschutz in Kirchengemeinden-Handreichung für GKR  Broschüre Gefährdungsbeurteilung im Mitarbeitergespräch  Formular Gefährdungsbeurteilung  Formular Gefährdungsbeurteilung  VBG Handlungshilfe SARS-COV-2 Religionsgemeinschaften