06.06.2017
Posaunenchor Apfelstädt-Wandersleben feierte sein 90jähriges Jubiläum

Die Kirchengemeinde Wandersleben lud am Sonntag, 11. Juni um 13.30 Uhr zu einem Festgottesdienst in die St. Petri Kirche nach Wandersleben ein. Gefeiert wurde das 90jährige Bestehen des Posaunenchors Wandersleben, der seit 1992 gemeinsam mit dem Apfelstädter Posaunenchor auftritt.

Künstlerisch betreut wird der Bläserchor von Kirchenmusikdirektorin i.R. Elke Eichhorn aus Gotha, seit Mitte der 80er Jahre. Bei vielen Auftritten zu Gottesdiensten, Veranstaltungen, Festen und Jubiläen sind die Mitglieder ehrenamtlich tätig. Posaunenchorleiter Mario Rosenthal aus Apfelstädt ist die gute Seele des Chores. Er übernimmt alle organisatorischen Aufgaben, von der Zusammenstellung der Probentermine, bis hin zur Auswahl des Repertoire bei Auftritten. Seit vielen Jahren nimmt der Chor am Deutschen Evangelischen Kirchentag teil.

Im Anschluss an den Gottesdienst, bei dem Regionalbischof Christian Stawenow predigte, waren alle Gäste herzlich zum Fest auf den Pfarrhof Wandersleben geladen, für das leibliche Wohl wurde dort durch die Kirchengemeinde bestens gesorgt.
Während des Nachmittags ist auch die neue Ausstellung DIE PFLANZE LEIN UND DER BUCHDRUCK im Pfarrhof Wandersleben der Öffentlichkeit übergeben worden, die durch das "LEADER-Management zur Stärkung ländlicher Regionen" gefördert wurde.

Eingebunden war der Jahrestag in das Ortsjubiläum "1200 Jahre Wandersleben", dass um 18 Uhr einen weiteren musikalischen Höhepunkt in der St. Petri Kirche Wandersleben bereithilt: Ein Konzert der Thüringen Philharmonie.




Mehr Fotos

Landesposaunenwart Mathias Schmeiß dirigiert den Posaunenchor während des Festgottesdienstes in der St. Petri-Kirche  Zum Gemeindefest im Pfarrhof spielte der Posaunenchor noch zahlreiche Lieder